bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Tech­ni­sche/r Re­fe­rent/in im Be­reich "VS-Grund­la­gen und VS-Be­ra­tung, ma­te­ri­el­le Si­che­rungs­tech­nik" - Re­fe­rat B 13 BSI-2019-002

Arbeitgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
IT und Telekommunikation
Ort
Bonn
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
06.02.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
BSI-2019-002
Kontakt
Servicezentrum Personalgewinnung
Telefon:  022899 358-8755
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Technische/r Referentin/Referent im Bereich „VS-Grundlagen und VS-Beratung, materielle Sicherungstechnik“ - Referat B 13

(Entgeltgruppe E 13 oder E 14 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO)

unbefristet am Dienstort Bonn

Das Referat B 13 ist die zentrale Anlaufstelle des BSI zur Beratung und Unterstützung von Digitalisierungsvorhaben der Bundesverwaltung im staatlichen Geheimschutz. Hier können Sie in direkter Zusammenarbeit mit den obersten Bundesbehörden (Ministerien) und den Sicherheitsbehörden an der Gestaltung der Cyber- und IT-Sicherheit in der Bundesregierung und Bundesverwaltung mitwirken. Dadurch erhalten Sie Einblick in die vielfältigen Herausforderungen, denen eine Regierungsorganisation in diesem Gebiet gegenübersteht. Zugleich bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die Bandbreite der einsetzbaren IT-Sicherheitsmaßnahmen und -produkte.

Ihre Tätigkeiten umfassen:

  • Koordination, Beratung und Unterstützung von Digitalisierungsvorhaben mit besonderem Schutzbedarf in der Bundesverwaltung, insbesondere Vorhaben mit innovativer und strategisch bedeutsamer Ausrichtung sowie auch im Bund-Länder-Kontext
  • Prüfung und Evaluierung von Informationssicherheitskonzepten und deren Umsetzung
  • Vertretung der BSI-Interessen in einschlägigen Fachgremien und Arbeitsgruppen auf nationaler undperspektivisch europäischer und internationaler Ebene
  • Erstellung und Fortschreibung von Grundlagen, Sicherheitsvorgaben und Best Practices
  • Fachvorträge und -beiträge auf Veranstaltungen, Kongressen und Messen sowie Sensibilisierung spezifischer Zielgruppen

Anforderungsprofil:

Dafür bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom (Univ.)/Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit oder ein naturwissenschaftliches/technisches Studium (z.B., Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik)
  • Sie weisen fundierte Kenntnisse der Informations- und Kommunikationstechnik auf, insbesondere gängiger IT-Systeme, IT-Prozesse und IT-Architekturen. Vorzugsweiseverfügen sie auch über Kenntnisse der Informations- und Cybersicherheit.
  • Idealerweise bringen Sie einschlägige Erfahrungen in Projektarbeit oder Beratung sowie in der Konzeption und Umsetzung von komplexen IT-Lösungen mit, bestenfalls unter IT-Sicherheitsaspekten.
  • Ergänzende Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung und Analyse von Informationssicherheitskonzepten, der IT-Revison/Prüfung oder vergleichbarer prüfender Tätigkeiten sind wünschenswert.
  • Systematisches Vorgehen, konzeptionelles und strukturiertes Arbeiten sowie eine überzeugende und zielgruppenorientierte Darstellung von komplexen Sachverhalten haben Sie schon in herausfordernden Aufgaben bewiesen.
  • Sie begeistern sich für Informationstechnik und IT-Sicherheit und möchten sich regelmäßig neuen technischen Herausforderungen stellen.
  • Eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, sichere Verhand­lungsführung, hohe Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz sowie ausgepräg­te Kooperati­ons- und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind in hohem Maße belastbar, flexi­bel und zeigen Ei­geninitiative.
  • Eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, auch in englischer Sprache.

Über den Button "Stellenangebot (PDF Dokument)" gelangen Sie zum vollständigen Stellenangebot

Über den Button "Stellenangebot (HTML)" gelangen Sie zum Online-Bewerbungsystem

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "IT und Telekommunikation"